Rat der Gemeinden und Regionen Europas - Deutsche Sektion

Druckversion der Seite: News-Ansicht

10.09.2015

RGRE fordert die Inanspruchnahme des europäischen Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds durch die Mitgliedsstaaten

Pressemitteilung vom 07. September 2015

In einer Pressemitteilung vom 7. September 2015 hat der Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) die Mitgliedsstaaten dazu aufgefordert, den europäischen Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) in Anspruch zu nehmen. Der Fond umfasst rund 3,14 Milliarden Euro für die Förderperiode 2014 – 2020. Anträge auf Soforthilfe können nur von den Mitgliedsstaaten, internationalen Organisationen oder EU-Agenturen gestellt werden. Der RGRE fordert daher die nationalen Regierungen dazu auf, die Fördermittel zu beantragen und den Kommunen zugänglich zu machen.
Die vollständige Mitteilung können Sie hier abrufen: http://www.ccre.org/en/actualites/view/3111


Zurück zur Übersicht
###HOME1###
 
###HOME2###
 
###HOME3###


Rat der Gemeinden und Regionen Europas/Deutsche Sektion (RGRE/DS)
Gereonstr. 18-32 . 50670 Köln . Tel.: 0221/3771-311 . Fax: 0221/3771-128
E-Mail: post@rgre.de . Internet: www.rgre.de