Rat der Gemeinden und Regionen Europas
 

Kampagnen des KGRE

Europäische Allianz unterstützt politische Teilhabe von Roma in Bosnien und Herzegovina

Die Teilhabe von Roma an Entscheidungsprozessen ist entscheidend um die Inklusion in europäischen Kommunen voranzubringen. Politiken, Strategien und Projekte sind erfolgreicher, wenn die speziellen Bedarfe entsprechender Roma- Communities von Anfang an berücksichtigt werden. Die europäische Allianz von Städten und Regionen für die Inklusion von Roma wurde vom Kongress des Europarates mit Unterstützung des vom Generalsekretär Beauftragten für Romaangelegenheiten unterstützt. 130 Städte und Regionen aus 29 Ländern haben sich der Allianz angeschlossen. Ziel der Allianz ist es, den Erfahrungsaustausch und gute Praktiken der Roma- Inklusion unter den teilnehmenden Städten und Regionen zu fördern sowie Möglichkeiten zu eröffnen, sich mit Hilfe der Plattform der Allianz mit einer Stimme zu Romangelegenheiten zu äußern. Hierfür organisiert die Allianz nationale und internationale Seminare für teilnehmenden Städte und Regionen. Weitere Priorität ist die Förderung der Romakultur, die Förderung von Bewusstsein und Wissen über den Genozid der Roma während des 2. Weltkrieges und die Bekanntmachung des entsprechenden Gedenktages am 02. August. Eine weitere wichtige Initiative des Europarates zum Kampf gegen Rassismus und Exklusion von Roma ist die so genannte Dosta! - Kampagne, die jedes Jahr auf nationaler Ebene in den Mitgliedstaaten durchgeführt wird. Der Dosta!-Preis wird alle zwei Jahre an drei Städte verliehen, um ihre erfolgreichen und innovativen Projekte zur Inklusion von Roma zu würdigen. Weitere Informationen zur Roma- Allianz sind erhältlich unter:

Alliance(at)coe.int oder telefonisch bei Mr. Valentin Ungar, Tel: ++33 390 216394.

Kampagne des KGRE zur Beendigung der sexuellen Gewalt gegen Kinder

2010 startete der Europarat eine Kampagne zum Thema sexuelle Gewalt gegen Kinder. Die Kampagne "One in Five" hebt das Ausmaß des Problems hervor.

Der KGRE fordert Städte und Regionen auf, sich der Kampagne anzuschließen und einen Pakt zur Beendigung der sexuellen Gewalt gegen Kinder zu unterzeichnen.

Kommunen, die sich an der Kampagne des Kongresses beteiligen möchten, sind eingeladen, sich online auf der "Pact Platform" anzumelden. Weitere Informationen können der deutschsprachigen Broschüre entnommen werden.

Europäische Woche der lokalen Demokratie (EWLD)

Die Europäische Woche der lokalen Demokratie (EWLD) ist eine jährliche Initiative, die vom Kongress der Gemeinden und Regionen Europas (KGRE) koordiniert wird. Der Kongress lädt alle Gemeinden und Regionen aus den 47 Mitgliedstaaten des Europarats sowie deren nationale Verbände ein, sich zu beteiligen. Neben Bürgern und NGO werden insbesondere Jugend- und Kinderparlamente ermutigt, an dieser Woche teilzunehmen.

Die EWLD Website beinhaltet auch das offizielle Logo, Plakate und Broschüren, die heruntergeladen werden können. Dort können sich Kommunen auch als Partner der Woche registrieren oder als "12 Star City" anmelden. "12 Star Cities" sind Kommunen, die verschiedene Kriterien erfüllen wie die Bereitstellung eines bestimmten Budgets, die Organisation einer Kampagne für die EWLD oder die Durchführung mehrerer Aktionen im Rahmen der EWLD.

Auf der neuen EWLD- Internetplattform, die erst im August 2012 eröffnet wurde,  haben Kommunen auch die Möglichkeit, eigene Aktivitäten zu präsentieren und damit ihr europäisches Engagement sichtbarer werden zu lassen.

 

 

 
 
Startseite     Sitemap     Impressum     Kontakt